>

Luftreinhalteplan für die City: SPD, CDU, FDP und ABU wischen GRÜNEN-Antrag vom Tisch!

Beitrag vom: 03.12.2018

 

Am Donnerstag, 29.11., befasste sich der Stadtrat in öffentlicher Sitzung u.a. mit dem Antrag der GRÜNEN-Ratsfraktion, die Innenstadt lärm - und schadstoffärmer zu gestalten – Motto: Mehr Aufenthaltsqualität durch verkehrsberuhigende Maßnahmen!

Hintergrund sind die ziemlich hohen Luftschadstoffwerte (NOx), die wir GRÜNEN im Oktober auf der Bahnhofstraße gemessen haben.

Nach heftiger Debatte sahen Bürgermeister Alfred Sonders, SPD, CDU, FDP und ABU „keinen Handlungsbedarf“ und lehnten den Antrag ab!! Neben den drei GRÜNEN Ratsmitgliedern stimmte lediglich der Vertreter der Linken diesem zu.

Horst-Dieter Heidenreich, GRÜNEN-Fraktionsvorsitzender: „Dies ist eine Entscheidung, die zulasten unserer Stadtmitte, vor allem aber zulasten der Alsdorfer Bevölkerung und insbesondere der Anwohnerinnen und Anwohner von Bahnhofstraße und Umgebung geht! Es ist beschämend, wie sich große Teile des Stadtrates vor diesen Problemen einfach wegducken!! Wir werden dennoch weiter für eine Lärm- und Schadstoffminderung in der Stadtmitte kämpfen!“ 

Themen: