Tierpark wieder offen – Parkplätze aber auch – problematisch hoher Andrang am Wochenende

    Beitrag vom: 18.05.2020

     

    Mit Blick auf erste Lockerungen der coronabedingten Einschränkungen durch Bund und Land Mitte April schien den GRÜNEN eine vorsichtige, behutsame Öffnung des Tierparks unter Einhaltung des notwendigen Abstandsgebotes möglich. U.a. sollten aus ihrer Sicht die Parkplätze am Tierpark vorerst geschlossen bleiben, um einen in diesen Zeiten unerwünschten und gefährlichen Massenandrang zu vermeiden. Der Bürgermeister zeigte sich zwar grundsätzlich aufgeschlossen für eine künftige Wiedereröffnung, wollte aber abwarten, bis er eine Genehmigung vom Land dafür bekommt und ein Konzept dafür ausgearbeitet ist. Die GRÜNE-Fraktion musste dies seinerzeit akzeptieren. Inzwischen haben Bürgermeister und Verwaltung den Tierpark zur Freude aller Besucher*innen wieder geöffnet – aber mit Bereitstellung aller Parkplätze! In den ersten Öffnungstagen funktionierte das auch ganz gut, die Besucherzahl konnte am Haupteingang hinreichend kontrolliert und geregelt werden. Doch der erste richtig sonnige und warme Sonntag (17. Mai) brachte dann doch den befürchteten Ansturm. Die Parkplätze proppenvoll, viele PKW-Fahrer wichen sogar auf das Baugebiet am früheren Gymnasium aus. Und im Umfeld des Spielplatzes am Tierpark tummelten sich so viele Menschen, dass der nötige Mindestabstand nicht immer eingehalten wurde. Eine „behutsame“ Wiedereröffnung sieht anders aus, hoffentlich rächt sich das nicht – durch neue Infektionen und erneute Schließung!


    Zurück zu Aktuelles