Papierloser Rat endlich auch in Alsdorf

    Autor: Janine

    Gemeinsamer Antrag mit der CDU für Vereinfachung und mehr Umweltschutz! Grüne Fraktion fordert außerdem Übertragung der Ratssitzungen

    Beitrag vom: 09.11.2020

     

    Nachdem der Städteregionstag bereits seit einer Ratsperiode papierfrei arbeitet, sollen in Alsdorfs Fraktionsbüros auch endlich die Papierberge verschwinden! 

    Statt hunderte Seiten Vorlagen in vielfacher Ausführung zu drucken, einige sogar für mehrere Sitzungen, wollen wir die Ratsarbeit papierfrei werden lassen. Ob wir, wie die Städteregion, Ratsmitglieder mit Tablets versorgen oder nur Zugang zu Bearbeitungssoftware über die Stadt finanzieren, muss noch entschieden werden. 

    Klar ist, dass wir in dieser Wahlperiode wichtige Schritte in Richtung Digitalisierung und Umweltschutz unterstützen wollen - und dieser Antrag ist ein erster Schritt.

    Zum Antrag:

     

    Zusätzlich fordert die GRÜNE Fraktion noch ein Streaming der Ratssitzungen und ggf. auch der Ausschussitzungen. Gerade jetzt in Zeiten von Corona zeigt sich, dass nur so die politischen Entscheidungsprozesse für die gesamte Bevölkerung transparent gemacht werden kann. Bereits 2012 hatten wir einen Antrag zur Übertragung der Ratssitzungen gestellt, der jedoch abgelehnt worden war. Aber acht Jahre später hat sich das System in anderen Kommunen längst etabliert und die Digitalisierung ist vorangeschritten.

    Zum aktuellen Antrag

    Antrag 2012


    Zurück zu Aktuelles