>

Klimaschutzmanagement jetzt dauerhaft im Rathaus

Langjährige Forderung der GRÜNEN wird umgesetzt

Beitrag vom: 23.09.2021

 

2017 hatte die Stadt Alsdorf erstmals eine vom Bund geförderte Stelle eines Klimaschutzmanagers oder einer -managerin befristet eingerichtet. Diese Person sollte sich u.a. um die Schaffung bzw. Umsetzung eines kommunalen Klimaschutzkonzepts kümmern. Die GRÜNE-Fraktion im Rat der Stadt hatte sich – im Unterschied zur SPD-Mehrheitsfraktion, aber auch der CDU im Rathaus - stets dafür eingesetzt, dass diese Stelle angesichts der vielfältigen und bleibenden Aufgaben als feste Stelle eingerichtet wird. Die Notwendigkeit dafür wurde durch die immer häufigeren Extremwetterereignisse – wie dem katastrophalen Hochwasser im Juli – deutlich unterstrichen. Mitte August brachte die GRÜNE-Fraktion einen Antrag dazu ein (siehe Bericht auf dieser Seite) und wurde durch die Stadtverwaltung überrascht, die wenige Tage später schon eine Ausschreibung für eine unbefristete Stelle auf den Weg brachte! Dem Rat blieb am 21.9. nur, diese Entscheidung zustimmend zur Kenntnis zu nehmen. Wenn nur alle Anträge der GRÜNEN so zügig in die Realität umgesetzt würden…

Bei Interesse: Zur Ausschreibung